Schlagwort-Archive: berlin

Beautiful hill

Seit acht Jahren nenne ich dieses Viertel nun mein Zuhause. Das rbb hat Schöneberg in diesem Beitrag ganz gut zusammengefasst.

Inklusive der Roten Insel, der Yorckbrücken, dem Südgelände, dem Schwulenkiez am Nollendorfplatz und dem Matthäuskirchhof (mit den Eichhörnchen, die sich ab und zu in meine Wohnung verirren).

Natürlich muss man ein Auge zudrücken, um den Heimatreportagen-Stil der öffentlich-rechtlichen Dritten zu ignorieren.

Street Art Bogotá in Berlin – Stinkfish

Um die Serie Street Art Bogotá abzuschließen (Teil 1, 2, 3, 4 und 5), habe ich hier noch ein Goodie des virtuosen kolumbianischen Straßenkünstler Stinkfish in Berlin.
Der Hof der Rosenthaler Straße 39 bildet quasi eine Open-Air-Galerie, bei der man trotz der überfüllt-touristischen Lage von Zeit zu Zeit mal vorbeischauen kann, da die Wände sich stetig verändern.

Stinkfish hat während seines Berlin-Aufenthalts auch noch mehr Spuren hinterlassen, wie man hier, hier oder hier sehen kann.

Zwei Paste-Ups unter El Bochos Little Lucy

Das zusammen mit Alaniz kreierte Mural (leider schon teilweise überklebt)

Kleine Kachel im Hofeingang.

Airport Tempelhof

Abfertigungshalle

Ich tummle mich oft auf dem Rollfeld herum (siehe auch hier und hier). Nun nahm ich einen Besuch zum Anlass, das ehemalige Flughafengebäude von innen und außen zu begutachten.

Zu sehen gab es riesige menschenleere Hallen, Relikte aus der Zeit der Nutzung der US Army, sowie Bunkeranlagen, die beweisen, dass Zelloloid brennt wie Zunder (erstaunliche Parallele zu “Inglorious Basterds”).

Hallenbogen

Blick vom Dach aufs Rollfeld

Unterirdische Gepäckabfertigung

Ehemaliger Ballsaal (jetzt Basketballsaal)

Oberer, brandgeschädigter Teil der Eingangshalle

Ausgebrannter Bunker für Luftaufnahmen