Schlagwort-Archive: politics

Alle Räder stehen still…

Ich bin Betroffener des Bahnstreiks, was bedeutet, dass sich mein Arbeitsweg heute zeitlich mehr als verdoppelt hat.

Richtig so! Streik muss weh tun, sonst ist er sinnlos. Man kann die Bahn nicht privatisieren und den Lokführern ihren Beamtenstatus nehmen und dann erwarten, dass sie dann ihr Streikrecht nicht nutzen. Vor allem wenn man sieht, wie viel die Lokführer im internationalen Vergleich verdienen.
Streiken lohnt sich! Dieser Meinung ist auch Max Uthoff:

Einen unglücklichen Eindruck in der Geschichte macht allerdings der Vorsitzende der GDL, der sich anscheinend nur versucht zu profilieren.

Deshalb: ich solidarisiere mich mit den Lokführern und Bahnangestellten, schüttle aber den Kopf wegen Weselsky.
Arbeiter aller Länder, bildet Fahrgemeinschaften!